Direkt zu den Inhalten springen

Infos für Ihre Gesundheit...Aktuelles und Informatives

Befreiung von der gesetzlichen Zuzahlung

| |  Informationen

Wer bisher von der gesetzlichen Zuzahlung zu Arzneimitteln und anderen Gesundheits-dienstleistungen befreit war muss sich ab Januar 2015 wieder neu befreien lassen. Es stellt sich dann die Frage: Vorab die Zuzahlung an die Krankenkasse zahlen oder Kassenzettel sammeln?

Sie sind gesetzlich krankenversichert und leisten immer wieder Zuzahlungen für Medikamente und andere Gesundheits-dienstleistungen? Sobald diese Belastung zwei Prozent Ihres jährlichen Bruttoeinkommens überschreitet, können Sie bei Ihrer Kasse eine Befreiung von der Zuzahlung beantragen. Leiden Sie an einer chronischen Erkrankung, können Sie das bereits ab der Grenze von einem Prozent tun.

Achtung: Die Befreiung ist jeweils nur für ein Kalenderjahr gültig. Für das gerade begonnene Jahr 2015 müssen Sie also erneut eine Befreiung beantragen. Einen Zuzahlungsrechner finden Sie auf www.aponet.de Dort finden sie auch eine Liste der aktuell von der Zuzahlung befreiten Arzneimittel. Diese kann sich aber zum 1. und 15. jeden Monats ändern!

Ob es sich lohnt, die 2015 zuleistende Zuzahlung schon vorab an die Krankenkasse zu zahlen oder lieber die Kassenzettel zu sammeln, kann pauschal leider nicht beantwortet werden. Sprechen Sie uns beim nächsten Apothekenbesuch darauf an. Wir helfen Ihnen gern bei der Entscheidungsfindung.

Übrigens: Besitzen Sie unsere Kundenkarte, können Sie sich jederzeit einen Ausdruck über die bis zu diesem Zeitpunkt geleisteten Zuzahlungen bei uns abholen - Schluss mit dem Zettelchaos.

Zurück
Bild: Frau und Apothekerin in der Apotheke

Folgen Sie uns auf facebook

Like us on facebook

Auf den facebook-Seiten der Rats-Apotheke und der Ginkgo-Apotheke können Sie Meldungen kommentieren und mit Freunden teilen.
Schauen Sie doch mal vorbei!

 

RSS-Feed

 

Bleiben sie auf dem Laufenden. Unsere aktuellen Meldungen können Sie jetzt auch als RSS abbonieren. Sie benötigen dazu nur einen RSS-Reader, der in aktuellen Browsern bereits integriert ist. Eine Auswahl weiterer Programme finden Sie zum Beispiel unter rss-verzeichnis.de.

,