Direkt zu den Inhalten springen

Infos für Ihre Gesundheit...Aktuelles und Informatives

Sommerzeit – So stellen Sie die innere Uhr schneller um

Erstellt von Th. Lange - Rats-Apotheke|Ginkgo-Apotheke | |   Informationen

Am 29. März ist es wieder soweit – die Sommerzeit beginnt! Können Sie sich auch nie merken, in welche Richtung Sie Ihre Uhr bei der Zeitumstellung drehen müssen? Hier ein kleiner Tipp:
Draußen wird es wärmer – Sie stellen also Ihre Gartenmöbel nach draußen, und zwar VOR das Haus: Entsprechend stellen Sie Ihre Uhr VOR. Im Winter stellen Sie Ihre Gartenmöbel wieder ZURÜCK ins Haus – genau wie Ihre Uhr.
Jedes Jahr führt dies im März zu Diskussionen über die Sinnhaftigkeit und Probleme bei der Zeitumstellung. Wir verraten, wie sich der Körper möglichst schnell an die Umstellung gewöhnt. Lesen Sie weiter.

 

Ohne Schwung in den Tag durch längere Dunkelheit

Der Mensch ist tagaktiv, oder anderes ausgedrückt: Wird es dunkel, bereitet sich der Körper auf die Erholungsphase in der Nacht vor - wird es hell, werden wir aktiv. Die Zeitumstellung auf die Sommerzeit bringt da gewisse Probleme mit sich. Abends ist es länger hell – fein, wenn man noch etwas unternehmen möchte. Allerdings wird die längere Helligkeit am Abend mit längerer Dunkelheit am Morgen erkauft und der Wecker klingelt unbarmherzig eine Stunde früher. Gerade morgens benötigen der Körper jedoch viel Licht, um sich auf einen stressigen Tag einzustimmen und wieder in Schwung zu kommen. Wir stellen die Uhr eine Stunde vor und damit den Sonnenaufgang etwa einen Monat zurück. Wer's nicht glauben kann, den Beweis gibt es auf sonnenaufgang-sonnenuntergang.de.

Gestörter Biorhythmus sorgt für gesundheitliche Probleme

Die innere Uhr stellt sich leider nicht so schnell auf die veränderte Situation ein und wir leiden oft Tage bis Wochen unter einem kleinen Jetlag. Ein immer größerer Teil der Deutschen lehnt daher die Sommerzeit ab.
Jährlich im März kommt daher die Frage auf die Tagesordnung: Bringt die Sommerzeit überhaupt etwas? Hier die Antworten, die ich darauf gefunden habe:

  • höhere Energiekosten, v.a. in den kälteren Monaten
  • gestörten Schlaf und Tagesmüdigkeit bei sehr vielen Menschen
  • allgemeine gesundheitliche Probleme wie Kopfschmerzen, Angstzustände, Eschöpfungssymptome
  • ca. 25% mehr Patienten mit Herzbeschwerden direkt nach der Umstellung, die stationär behandelt werden müssen
  • mehr Unfälle

Die Vorteile lassen sich mit „Abends länger hell“ zusammenfassen. Ob das ein Vorteil per se ist, darüber lässt sich trefflich streiten. Im Sommer ist es sowieso lange hell und jetzt im März oder April schön lange am Badesee bei 10°C liegen, na ja. Ist aber nur meine persönliche Meinung.

Bei dieser eher negativen Bilanz stellt sich dann die nächste Frage: Warum wird die Zeitumstellung dann nicht einfach abgeschafft? Zumindest in der Europäischen Union müssten alle Länder gleichzeitig einer Abschaffung zustimmen, um ein Chaos zu verhindern. Ob wir wollen oder nicht, wir müssen uns wohl vorerst noch mit der Sommerzeit arrangieren.

Hier nun unser 10-Punkte-Plan für eine reibungslose Zeitumstellung:

  • vor der Umstellung...
    • schon einige Tage vor der Zeitumstellung früher ins Bett gehen
    • auch die Mahlzeiten schon allmählich vorverlegen
  • nach der Umstellung ...
    • wenn möglich etwas später aufstehen und die erste Woche ruhig angehen
    • viel Bewegung tut gut und fördert den Schlaf
    • Bewegung an der frischen Luft am Tag hilft auch gegen Tagesmüdigkeit
    • keine üppigen Mahlzeiten vor dem Schlafen
    • abends keine Bildschirmarbeit, das gilt auch für Handy, Tablet oder eBook-Reader
    • kein Mittagsschläfchen machen, lieber mehrere kurze Erholungspausen
    • gut gelüftetes, verdunkeltes Schlafzimmer
    • Wer dennoch abends Einschlafschwierigkeiten hat kann mit einem Entspannungsbad, Atem- und Entspannungsübungen oder ein Entspannungs- und Schlaftee mit z.B. Baldrian, Melisse oder Johanniskraut für Beruhigung sorgen.

Wir beraten Sie natürlich auch gern persönlich. Besuchen Sie uns ins Ihrer Ginkgo-Apotheke oder Ihrer Rats-Apotheke in Markranstädt. Wir freuen uns auf Sie.

Zurück
Abb. Wecker - Umstellung der Sommerzeit
Am 29.03. werden die Uhren wieder eine Stunde vor gestellt.

Folgen Sie uns auf facebook

Like us on facebook

Auf den facebook-Seiten der Rats-Apotheke und der Ginkgo-Apotheke können Sie Meldungen kommentieren und mit Freunden teilen.
Schauen Sie doch mal vorbei!

 

RSS-Feed

 

Bleiben sie auf dem Laufenden. Unsere aktuellen Meldungen können Sie jetzt auch als RSS abbonieren. Sie benötigen dazu nur einen RSS-Reader, der in aktuellen Browsern bereits integriert ist. Eine Auswahl weiterer Programme finden Sie zum Beispiel unter rss-verzeichnis.de.

,