Pest-Merkblatt!?!

Bild eines Pestdoktors von Paul Fürst, Der Doctor Schnabel von Rom, ca. 1656

Bild eines Pestdoktors von Paul Fürst, Der Doctor Schnabel von Rom, ca. 1656

Bei der täglichen Sichtung der Emailflut stach eine Betreffzeile aus dem üblichen Brei aus Werbung, Spam, Fishingmails und dem 1% wirklich informativer Mails heraus: "Neues PEST Merkblatt" (Leitet Herunterladen der Datei eindownload).

Was sich anhört wie eine Informationschrift für die bedauernswerten Insassen von "Lazzaretto Vecchio", der Pestinsel vor den Toren Venedigs, hat einen aktuellen Hintergrund. Auf Madagaskar besteht ein natürlich vorkommender Pestherd mit einer Pestsaison (sic!) von September bis April. Nicht umsonst heißt es im Lied: "Wir lagen vor Madagaskar, und hatten die Pest an Bord." Im August 2017 flammte dieser Herd wieder auf und es kam zur Erkrankung eines 31-jährigen Mannes, die sich schnell v.a. in den Städten ausbreitete.

Reiserückkehrer sollten deshalb bei infizierten Insektenstichen (an den Beinen), auffälligen Lympfknotenschwellungen v.a. in den Leisten und beim Auftreten von Fieber einen Tropen- oder Infektionsmediziner aufsuchen und auf diese Reise hinweisen.

Dateien:
Pest-Merkblatt_10-2017-1.pdf354 K
Kategorie: Informationen Informationen
26.10.2017
Von: Th. Lange
  • Facebook
  • Google+
  • Twitter
  • XING