Entsorgung Ihrer alten Arzneimittel

Abb. ABDA
Abb. verschiedene bunte Tabletten

Verfallene oder nicht mehr benötigte Arzneimittel sind rein rechtlich betrachtet Restmüll bzw. Siedlungsabfall und könnten mit dem normalen Hausmüll entsorgt werden.
Sie sollten Altarzneimittel aber aus folgenden Gründen über Ihre Apotheke oder das Schadstoffsammelmobil entsorgen lassen:

  • sichere und umweltgerechte Entsorgung
  • Kinder oder unbefugte Personen haben keinen Zugriff
  • kein Schadstoffeintrag ins Grundwasser
    Viele Arzneistoffe werden nicht von Kläranlagen abgebaut und gelangen so direkt ins Grundwasser, eine Entsorgung über die Toilette sollte daher die große Ausnahme sein. Auch wenn die Mengen im Vergleich zum insgesamt anfallenden Abwasser sehr gering sind, so sind die Auswirkungen doch zu spüren. Bestes Beispiel sind die Missbildungen oder starke Ungleichgewichte in der Häufigkeit männlicher und weiblicher Tiere bei Fischen und Amphibien, die u.a. durch die mit dem Urin ausgeschiedenen Hormone (Pille) hervorgerufen werden.
  • Recycling der Primärverpackung möglich
    Bei Entsorgung über den Hausmüll dürfen in der Regel die Verpackungen (Blister, leere Fertigspritzen, Dosieraerosolbehälter,...), da Sie keinen grünen Punkt haben, nicht über die gelbe Tonne entsorgt werden und müssten mit dem Restmüll meist verbrannt oder wie im Leipziger Umland deponiert werden - eine zusätzliche Umweltbelastung und Resourcenverschwendung. (Die Umkartons oder Glasflaschen können in der Regel ohne Probleme über die blaue Tonne bzw. die Glascontainer entsorgt werden.)

Sichere und ordnungsgemäße Rücknahme von Altbatterien

Abb. Symbol durchgestrichene Abfalltonne

Altbatterien dürfen nicht in den Hausmüll. Verbraucher sind verpflichtet, Batterien zu einer geeigneten Sammelstelle zu bringen. Sie können nach Gebrauch auch in der Rats- oder Ginkgo-Apotheke unentgeltlich zurückgegeben werden.

Altbatterien enthalten möglicherweise Schadstoffe oder Schwermetalle, die Umwelt und Gesundheit schaden können. Gleichzeitig enthalten sie wertvolle Rohstoffe wie Eisen, Zink, Mangan oder Nickel. Durch die Wiederverwertung leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz und zur Schonung unserer Ressourcen.